Modulare Schulpraxiseinbindung als Ausgangspunkt zur individuellen Kompetenzentwicklung

2. Gesamtprojekttreffen aller Teilprojekte und des Zentralprojektes

19.07.2016, UNIVERSITÄT KOBLENZ-LANDAU, CAMPUS KOBLENZ

Das zweite Gesamtprojekttreffen fokussiert auf einen interdisziplinären Austausch zwischen allen an Mosaik Beteiligten, um Einzelprojekt-übergreifende, inhaltliche Verknüpfungen anzuregen. Neben einem Austausch in verschiedenen Arbeitsgruppen dient dazu eine Posterpräsentation, bei der die Teilprojekte ihre Ziele vorstellen. Außerdem stellen die Mitarbeitenden des Zentralprojektes ihre Vorhaben zur Beratung der Studierenden, zur stärkeren Berücksichtigung schulpraktischer Elemente, insbesondere an außerschulischen Lernorten, zu hochschuldidaktischen Weiterbildungen sowie der Evaluation von Mosaik zur Diskussion.

bfbf



Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01JA1605 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Ein Projekt der Universität Koblenz Landau