Modulare Schulpraxiseinbindung als Ausgangspunkt zur individuellen Kompetenzentwicklung

Schwerpunkt I: Gestaltung und Analyse von Lehr- Lernprozessen

Inhalt des Schwerpunktes I ist die Anleitung zur Gestaltung und Analyse von Lehr-Lern-Prozessen mit Hilfe von Lernwerkstätten und Lehr-Lern-Laboren, mittels Unterrichtsvideografie, evidenz-basierten Methoden der Unterrichtsdiagnostik sowie in Verbindung mit Schulpraktika. Diese Erfahrungen werden darüber hinaus in konkreten Lernsituationen an außerschulischen Lernorten erprobt, wodurch die Kompetenzen der Studierenden vernetzt, mit praktischen Anwendungssituationen verknüpft und somit für konkretes Handeln umsetzbar vermittelt werden sollen. Besondere Berücksichtigung finden dabei das Experimentieren als Methode im naturwissenschaftlichen Unterricht, Lehrkonzepte des situierten Lernens sowie Maßnahmen zum konstruktiven Umgang mit Heterogenität durch eine passende Gestaltung von Lernumgebungen. Weitere Aufmerksamkeit erhält die Förderung der motivationalen Kompetenzen von Studierenden, die in der Unterrichtspraxis umgesetzt, reflektiert und somit in einer handlungsorientierten Weise gefestigt wird. Die intensive Analyse von Videodokumentationen vermittelt den Studierenden darüber hinaus ein breites Spektrum an Handlungsanregungen und -alternativen in ihrer Lehrtätigkeit und wird in diesem Rahmen zur Diagnose prozessualer Unterrichtsqualität dienen. Nicht zuletzt werden in einer Forschungswerkstatt anhand verschiedener Materialien Grundlagen für die Beschäftigung mit Lernenden, die einen sonderpädagogischem Förderbedarf besitzen, vermittelt. Speziell bezogen auf eine religionspädagogische Ausbildung werden sich Studierende innerhalb von Lernwerkstätten in Mentorensystemen zusammen mit praktizierenden Lehrenden mit dem Thema Inklusion beschäftigen.

Lehr-Lern-Labore im MINT Bereich

Bildung für nachhaltige Entwicklung als Kernkompetenz in der Lehrer/innen-Ausbildung

TP-I.1.2-7076432-2

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist ein vielschichtiges und anspruchsvolles Konzept, welches bisher nur wenig erforscht ist – vor allem in...

Hier mehr erfahren »

Lehr-Lern-Labore für eine praxisnahe forschungsbezogene Lehrer/innen-Ausbildung

TP-I.1.2-7076432-2

Eine Theorie-Praxis-Verzahnung spielt im Lehramtsstudium im Hinblick auf die Ausbildung einer professionellen Lehreridentität eine wichtige Rolle. Nicht zuletzt deswegen...

Hier mehr erfahren »

Motivationale Kompetenz an außerschulischen Lernorten

TP I.1.3 15942158 2

Das Teilprojekt befasst sich mit motivationaler Kompetenz an außerschulischen Lernorten. Motivation ist eine grundlegende Voraussetzung für das Lernen. Sie beeinflusst...

Hier mehr erfahren »

Aufbau sachunterrichtsbezogener Diagnose- und Reflexionskompetenzen bei Lehramtsstudierenden

TP I.1.4 1237429 2

Aufbau unterrichtsbezogener Diagnose- und Reflexionskompetenz im Sachunterricht. FoKuS vereint drei wichtige Komponenten in der Lehrerausbildung. FoKuS unterstützt...

Hier mehr erfahren »

MINT-spezifische Problemlöse- und Modellbildungsprozesse heterogener Gruppen diagnostizieren und reflektieren

TP I.1.5 13416935 2

Der immer weiter fortschreitenden Leistungsheterogenität im Bildungssystem zu begegnen, ist eine umfassende Aufgabe. Ein Ansatzpunkt besteht darin, allen Schülerinnen...

Hier mehr erfahren »

Videomaterial als Diagnose- und Reflexionsinstrument im Lehr-Lern-Labor und Großveranstaltungen

TP I.1.6 7186685 2

Das Teilprojekt I.1.6 „Videomaterial als Diagnose- und Reflexionsinstrument im Lehr-Lern-Labor und Großveranstaltungen“ ist im Schwerpunkt I „Gestaltung und Analyse von...

Hier mehr erfahren »


Anwendungsbezogenenes Lernen anhand von best practice Videovignetten

TP I.2 20502715 2

Um die Handlungskompetenz zukünftiger Lehrkräfte zu stärken, ist eine Integration von Praxiselementen in der Lehre erforderlich, die das anwendungsbezogene...

Hier mehr erfahren »

Werkstatt für Diagnostik und Lernprozessbegleitung

TP I.3 13416190

Inklusive Unterrichtssettings sind geprägt durch heterogene Lerngruppen, die oftmals von unterschiedlich zusammengesetzten Lehr-Teams unterrichtet werden. Für die...

Hier mehr erfahren »

Lernwerkstatt: Schulpraxis in der Religionsdidaktik

TP I.4 9934369 2

Die Lernwerkstatt hat das Ziel, das religionsdidaktische Studium weiterzuführen, indem Theorie und Praxis verbunden werden. Im Sinne eines Lernverständnis, das nicht nur Wissensvermittlung...

Hier mehr erfahren »

bfbf



Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01JA1605 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Ein Projekt der Universität Koblenz Landau