TP 11 – Kompetenzorientiertes Lernen an berufsbildenden Schulen (KOOL-BBS)

Das Teilprojekt setzt auf dem Modellversuch KOOL-BBS an den Studienseminaren für Berufsbildenden Schulen in Neuwied und Trier auf. Dort wurde ein digitale Lernplattform zur Förderung des kompetenzorientierten Lernens eingeführt und in den beruflichen Fächern pilotiert. Als nächster Schritt sollen exemplarisch Kompetenzraster und Inhalte für das Fach Mathematik entwickelt werden, sodass ein breite Nutzung ermöglicht wird. Hierbei werden einheitliche Standards festgelegt, um eine Vergleichbarkeit der Inhalte herzustellen.

Durch die Zusammenarbeit zwischen Schulversuch und universitärer Lehrerbildung soll eine Vernetzung der Ausbildungsphasen der Lehrkräftebildung hergestellt werden. Im Fokus steht dabei ein fachdidaktisches Seminar, bei dem Studierende sich mit der Konzeption von digitalen Lerninhalten befassen, die in den Materialpool der Lernplattform einfließen sollen. Somit soll eine bessere Theorie-Praxis-Verknüpfung im Studium erzeugt werden. Ebenfalls sollen die Studierenden lernen über Ihre Kompetenzen bei der Erstellung digitaler Lerninhalte zu reflektieren.

Im Teilprojekt 11 werden Synergieeffekte mit Teilprojekt 09 Digitale Forschungswerkstatt "Multiple Repräsentationen im Mathematikunterricht" genutzt.

Prof. Dr. Peter Ullrich

Prof. Dr. Peter Ullrich
Teilprojektleiter

Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz
Universitätsstr. 1
56070 Koblenz
Gebäude G, Raum 112

+49 (0) 261 / 287-2303

ullrich@uni-koblenz.de

Marco Böhm

Marco Böhm
Projektmitarbeiter

Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz
Universitätsstr. 1
56070 Koblenz
Gebäude K, Raum 204

+49 (0)261 / 287-2369

mboehm@uni-koblenz.de

Prof. Dr. Ute Sproesser
Projektbeteiligte

Universität Koblenz- Landau, Campus Koblenz
Universitätsstr. 1
56070 Koblenz

+49 (0) 261/287-2302

utesproesser@uni-koblenz.de